Irland-Klasse

Die Irland-Klasse - ein mehrfach ausgezeichnetes Unterrichtsprojekt in Klassenstufe 7

Zur unterrichtlichen und organisatorischen Vorbereitung eines Landschulheimaufenthaltes an der Westküste Irlands arbeiten unsere 7. Klassen seit 2009 ein Schuljahr lang themenprojektorientiert zusammen. Die Schülerinnen und Schüler erwirtschaften dabei im Rahmen ihrer Schülergenossenschaft einen Großteil der für die Klassenfahrt anfallenden Kosten. Kooperationen mit der Volksbank Rottweil, einem Reisebüro, der lokalen Gastronomie und dem Irischen Fremdenverkehrsamt, die Einbindung unterrichtlicher Inhalte der Fächer Deutsch, Englisch, WBS (Kontoführung und Finanzen), Mathematik, Geschichte (Mittelalter), Erdkunde und Musik (Tin Whistle) sowie teambildende Prozesse begleiten das Projekt. Das Resultat ist somit nicht nur eine unvergessliche Reise auf die "grüne Insel" einschließlich zahlreicher kultureller und sprachlicher Eindrücke, sondern auch soziales Lernen und Förderung von personalen und sozialen Kompetenzen.

  
Kooperation mit der Volksbank Rottweil eG

Durch die Kooperation mit der Volksbank Rottweil eG wird die Schülergenossenschaft "Irlandklasse" fachkundig betreut. Bereits bei der Kontoeröffnung werden die Schüler durch Auszubildende der Bank beraten. In verschiedenen Workshops, wie z.B. zum Führen eines Kassenbuches oder zum Online-Banking, erlernen und entwickeln die Jugendlichen Kompetenzen im ökonomischen Bereich.

   

Verschiedenste Helferdienste runden die Angebotspalette der Schülergenossenschaft ab

Die Schüler können sich insbesondere durch die geplante Gründung einer Schülergenossenschaft ihren Kompetenzen entsprechend in den verschiedenen Abteilungen (Finanzen, Einkauf / Verkauf, Produktion / Dienstleistung, Marketing) eigenverantwortlich und teamorientiert einbringen. Im Angebot stehen Autowäsche, den Hund ausführen, Gartenarbeiten und vieles mehr. Auch durften die Schülerinnen und Schüler schon bei Entrümpelungsaktionen teilnehmen. Höhepunkt einer jeden Firmengeschichte ist das Folk-Rock-Konzert mit der Band "Cuckoo". Die irische Band aus Cork rockt Turn- und Festhalle und entführt musikalisch nach Irland, während die Irlandklasse das Catering übernimmt. Betriebserkundungen (Metzgerei Digeser, Flughafen AG Stuttgart, Bäckerei Stemke , Volksbank Rottweil) und der Besuch auf der Stuttgarter CMT ergänzen das Projekt. Bei Messen von Jugendfirmen, beispielsweise bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg in Villingen-Schwenningen, machen unsere Irland-Fahrer immer eine gute Figur.

   

Ein Highlight ist das jährliche Folkrock-Konzert mit der irischen Band "Cuckoo"

Irish BBQ, Irische Wochen und Betriebserkundungen bei der Landmetzgerei Digeser

Das Catering bildet den "Markenkern" der Irlandklasse

Die ganze Gemeinde feiert mit, nicht nur beim Folk-Konzert zu St. Patrick´s Day. Bei der Landmetzgerei Digeser (Lammwurst) und dem Brot- und Kuchenladen Stemke (Scones und Soda Bread) gibt es zu Gunsten der Klasse "Irische Wochen", zudem findet dank Familie Digeser das "Irish BBQ" statt. Und ohne den Verkaufsstand der Irland-Klasse mit vielen selbstproduzierten Leckereien wäre der schulische Adventsmarkt um eine Attraktion ärmer. Erstmals spielt im April 2014 die irische Folk-Band "Cuckoo" zu Gunsten der Irland-Klasse und begeistert mit einem Mix aus traditionellen Arrangements und Eigenkompositionen. Nach acht "Generationen" von Irland-Klassen kann die jeweils aktuelle Irland-Klasse zudem immer auf Unterstützung ihrer Vorgänger zählen.

Das "Irische Dinner" mundet sehr

Produktion für...

...die Weihnachtsmarktsaison

Die Irland-Klasse findet durch die zahlreichen öffentlichkeitswirksamen Aktionen in unserer Region eine hohe Resonanz, die der gesamten GWRS Villingendorf zu Gute kommt. Zugleich können wir bereits bei relativ jungen Siebtklässlern (12-13 Jahre) wesentliche Elemente der Berufsorientierung implementieren. Durch die Kooperationen und die Vernetzung von unterrichtlichen Inhalten mit Berufsorientierung gelingt es, viele relevante Inhalte praxisnah und  motivierend zu transportieren. Dazu öffnet sich die Schule externen Partnern, bindet die Elternschaft mit ein und profiliert sich durch soziale Projekte.

 

Unvergessliche Aufenthalte auf der "grünen Insel"

Im Rahmen der Evaluation und des Qualitätsmanagements sollen sowohl Zwischen- als auch Endergebnisse des Projekts reflektiert werden und gegebenenfalls zielführende Maßnahmen eingeleitet werden.

Das Projekt "Irland-Klasse" wurde im Oktober 2012 in den Würth-Förderkreis (Bildungspreis zur ökonomischen Bildung) aufgenommen und am 16.10.2013 im Stuttgarter neuen Schloss mit dem bronzenen Bären ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde am 6. November 2013 zeichnet der Präsident der Deutsch-Irischen Juristen- und Wirtschaftsvereinigung e.V. (DIJW), Herr Elmar Conrads-Hassel, das Konzept der Irland-Klasse mit dem German-Irish Business Award 2013 aus. S.E. Botschafter Michael Collins besucht am 9. November 2017 die Grund- und Werkrealschule Villingendorf. In einer Feierstunde präsentieren die  Siebtklässler  mit ihren Klassenlehrerinnen Konrektorin Eugenia Remisch und Birgitt Schlieter ihr Unterrichtsprojekt. 

Der Botschafter Irlands zeigt sich tief beeindruckt von der Vielschichtigkeit des Unterrichtsprojekts, er könne sich „keinen besseren Ort auf der Welt vorstellen, an dem er zu diesem Zeitpunkt lieber wäre“. Da das Projekt von vielen Schultern getragen und starken Partner unterstützt würde, solle es für immer so weiter gehen und zahlreichen Schülergenerationen einen kulturellen Austausch mit seinem Land ermöglichen. Die Schülerinnen und Schüler der Irlandklasse ernennt Collins zu „Botschaftern der deutsch-irischen Freundschaft“. Zusammen mit Elmar Conrads-Hassel vom Ireland Funds of Germany zeichnet Schirmherr Michael Collins die Irlandklasse der GWRS Villingendorf mit der Ehrung „An Duais Award 2017“ aus. 

Auch darüber hinaus wird  die Irland-Klasse mehrfach gewürdigt:

Dr. Eckhard Lübkemeier, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Dublin:

„Das Projekt Irland – Klasse trägt zweifellos zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung der Schülerinnen und Schüler bei.“

„Die Schülerinnen und Schüler der GWRS Villingendorf nehmen bereichernde Eindrücke und Kontakte mit und treten als ‚junge Botschafter‘ Deutschlands auf.“

 
Sarah Mc Grath, Leiterin der Kultur- und Wirtschaftsabteilung der Irischen Botschaft in Berlin:

„Wir sind beeindruckt und dankbar für Ihre ganzen Bemühungen bei der Promotion Irlands.“

„Bei Ihrem Projekt freut es uns besonders, dass Sie den jüngeren Generationen unsere kulturelle Botschaft mitteilen.“


Mechthild Manus, Institutsleiterin des Goethe-Instituts in Dublin:

„Ihre Schülerinnen und Schüler lernen durch das Projekt wirklich für das Leben.“

„ Ihre Schülerinnen und Schüler sehen Deutschland von außen und dies ist ungemein bereichernd. Dieser Perspektivwechsel verhindert etwas, das wir im Zusammenleben in Europa und in der Welt gar nicht brauchen können: Scheuklappen.“

„Es freut uns, dass Sie durch das Irische Dinner am St. Patrick‘s Day die Menschen für unser kleines Land im Atlantik begeistern konnten.“

 

Jury des Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung in Baden-Württemberg

„Die Aufstellung der Schülergenossenschaft verdeutlicht die professionelle Arbeit.“

„Die Klasse ist durch das gemeinsame Ziel sehr gut zusammengewachsen und das Projekt hat die sozialen Kompetenzen eindeutig verstärkt und verbessert.“

„Sehr  schön war auch zu beobachten, dass die verantwortlichen Lehrer den Schülerinnen und Schülern zugestanden haben, ihre eigenen Erfahrungen machen zu können. Dadurch wurde deutlich, wie selbstständig die Schülerinnen und Schüler geworden sind.“