Home

Irisches Tagebuch, Tag 5: Cape Clear Island

Hohe See

Reise nach Cape Clear

Hallo, ich bin der Jan und ich erzähle euch von Cape Clear.

Als wir mit dem Boot fuhren, war es sehr wellig und kalt. Uns Jungs machte es natürlich Spaß, aber ein paar Mädchen waren nicht so begeistert.
Z.B. Olesja,Fion und Serife, weil Olesja war es kalt und Fiona war es schlecht und Serife weiß nicht.

Als wir dan im Hostel angekommen waren, war es nicht so schön, weil der Besitzer so komisch war. So als ob er
einen Kontrollwahn hätte.

Danach machten wir einen Spaziergang und gingen zum See und danach waren Moritz, Dani, Stefano und ich noch draußen, um ein wenig zu erkunden.

Als wir dann am nächsten Morgen aufstanden, gingen wir frühstücken. Danach wanderten wir
fast ganz um die Insel. Ich fand es schön!
 
Am meisten hat mir die Landschaft gefallen und die Kultur.

als wir zurück fuhren war es nicht so wellig, aber es war ganz ok.

Jan M.

 

Cape Clear Hostel

Neue Bilder in der Fotogalerie!